Beste Barcelona Reisezeit Urlaub in der Hauptstadt Kataloniens

Barcelona Urlaub – die Hauptstadt Kataloniens

Urlaub in Barcelona, wie freue ich mich darauf, endlich diese faszinierende Stadt an der nordspanischen Küste kennenzlernen. Mit über 1,6 Millionen Einwohnern ist Barcelona die zweitgrößte Stadt Spaniens. Aufgrund ihrer einzigartigen Architektur und Kultur besuchen sie Jahr für Jahr unzählige Touristen aus aller Welt.

Sagrada Familia
Sagrada Familia

Reisezeit und Unterkunft Barcelona

Ich plane eine echte Städtereise und da es in Spanien bekanntermaßen im Sommer sehr heiß wird, fahre ich im späten September. Da herrschen in Barcelona immer noch Temperaturen von über 20 Grad und es regnet hier generell selten. Einen günstigen Flug habe ich mithilfe der einschlägigen Portale sehr frühzeitig gebucht. Wer die Qual hat, hat die Wahl, es war gar nicht so einfach, mich zwischen den hervorragenden Hotelangeboten zu entscheiden. Ich habe letztendlich das Arc La Rambla gebucht, es liegt direkt im Herzen der Stadt und bietet modern eingerichtete Zimmer, ein ausgezeichnetes Frühstück und vor allem ein sehr vorteilhaftes Preis-Leistungs-Verhältnis. Alle diese Vorteile finden Touristen auch im Sant Augusti, im Hotel Lleó sowie im Room Mater Gerard.

Das Wetter in Barcelona

Lohnende Sehenswürdigkeiten

Natürlich lasse sich mir die Kirche La Sagrada Familia, eines der wichtigsten Werke des legendären Architekten Antoni Gaudi nicht entgehen. Die immer noch nicht komplett fertiggestellte Kirche ist wirklich einzigartig und so facettenreich, dass ich mir einen ganzen Tag für ihre Besichtigung reserviert habe. Genauso fantasievoll ist der ebenfalls von Gaudi gestaltete Park Güell. Hier muss ich unbedingt die berühmte Salamander Figur und die zahlreichen Mosaike bewundern. Auch den magischen Brunnen, der anlässlich der Weltausstellung im Jahre 1929 errichtet wurde, muss ich sehen: Den Besuch dieser Sehenswürdigkeiten habe ich mir für einen Abend vorgenommen, da die beleuchtete Springbrunnen-Show absolut spektakulär sein soll. Als Fan zeitgenössischer Kunst ist das Mseu d’Art  Contemporani de Barcelona ein Muss für mich. Das Gleiche gilt für das Muesu Picasso und das Museum Fundació Joan Miró. Übrigens: Im September kann man noch prima im Meer baden. Und das werde ich auch genießen, La Barceloneta ist ein sehr gepflegter Strand am Stadtrand, den ich mit (wie alles andere in Barcelona auch) wunderbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann.

Das könnte Dich auch interessieren  Reisezeit Marbella Spanien

Essen, trinken, feiern und shoppen in Barcelona

In der Altstadt gibt es zahllose kleine Restaurants, die köstliche katalanische Spezialitäten anbieten. Dazu gehören vor allem Gerichte, bei denen Fisch und Meeresfrüchte sowie regional angebautes Gemüse im Mittelpunkt stehen. Selbstverständlich möchte ich auch einmal die berühmte katalonische Paella probieren. Vielleicht auch in der Fideua Variante, bei der kleine, dünne Nudeln den sonst verwendeten Reis ersetzen. Dazu wird ein spanischer Wein, Sherry oder Cava bestimmt herrlich schmecken.

Barcelona zählt zu den hippesten Metropolen Europas. Von dieser Tatsache möchte ich mich bei Besuchen in Clubs und Bars unbedingt überzeugen. Ich werden den Sutton Club und den Dome Club ebenso wie La Terrazza (ausschließlich Open Air und hoffentlich im September noch geöffnet) erkunden. Außerdem stehen die Bitter Cocktail Bari und die Garn Bodega Salto auf meiner abzuarbeitenden To-Do-Liste.

Shopping in Barcelona ist ein besonderes Erlebnis, weil es hier unzählige kleine Läden gibt. Diese findet man vor allem entlang der Barcelona Shopping Line und im Barri Gotik, dem gotischen Viertel, wo ich unbedingt in einigen der zahlreichen Antiquitätengeschäften stöbern möchte.

Bildnachweis. Headerbild von Patrice Audet auf Pixabay