Ägypten Reisezeit Urlaub im Land der Pharaonen

Urlaub im Land der Pharaonen Ägypten

Zugegeben, Ägypten hat als Reisedestination in den letzten Jahren nicht nur positive Schlagzeilen gemacht: Das diktatorische Regime und Terroranschläge haben vielen die Reiselust verdorben. Dennoch lässt es sich nicht abstreiten – das Land am Nil gehört an sich zu den attraktivsten Reisezielen überhaupt. An kaum einem anderen Ort der Welt lassen sich Strandtage bei optimalen Bedingungen mit hoch interessantem Sightseeing so gelungen miteinander verbinden wie hier. Aufgrund der komplizierten Situation in diesem Land ist bei der Planung einer Reise jedoch sehr viel zu beachten.

Ägypten Urlaub Hotel Meer
Ägypten Urlaub Hotel Meer. Bild von Дашка Гнатовская auf Pixabay

Die beste Reisezeit Ägypten

Wie in allen subtropischen Ländern auf der Nordhalbkugel ist der Sommer wegen ausgeprägter Hitze eher ungünstig. Wesentlich angenehmer sind Reisen in der Zeit von Oktober bis April. Dich erwarten angenehme Temperaturen von bis zu 25 Grad und wenn überhaupt, nur geringfügige Niederschläge.

Ein Visum und eine Auslandskrankenversicherung sind Pflicht

Deutsche Staatsbürger benötigen für einen Aufenthalt in Ägypten zwingend ein Visum. Aber keine Angst, das Verfahren ist einfach und nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. Direkt nach der Landung auf einem ägyptischen Flughafen erhalten deutsche Reisende einen Visums-Aufkleber für ihren Reisepass  – nicht vergessen dieses Dokument rechtzeitig zu besorgen oder dessen Gültigkeit zu überprüfen! Anschließend stempelt die ebenfalls am Flughafen vertretene Immigrationsbehörde den Einreisestempel auf das Visum –fertig!

Tipp: Alternativ kannst du dir auch vor der Reise über die ägyptischen Botschaft oder eine Agentur in Deutschland ein Visum besorgen.

Eine gute Reisekrankenversicherung ist in Ägypten unentbehrlich. Da die Krankenhäuser in diesem nordafrikanischen Land nicht den besten Ruf genießen, sollte sie für den Fall eines Falles auch den Rücktransport nach Deutschland abdecken.

Wetter

Ein paar Gesundheitstipps

In Sachen Hygiene ist Ägypten ein Entwicklungsland. Aus diesem Grund solltest du auf zum Trinken beziehungsweise zum Zähneputzen niemals Leitungswasser verwenden. Vorsicht ist bei ungekochten Lebensmitteln angesagt, Obst und Gemüse solltest du grundsätzlich schälen. Das Baden an Touristenstränden im Meer ist in der Regel ungefährlich, im Gegensatz zu Nilgewässern. Hier gehst du das Risiko einer Bilharziose—Infektion ein.

Vertrauensseligkeit wird (meistens) bestraft

Viele Ägypter sind leider bettelarm und leben in prekären Verhältnissen. Da ist es nur allzu verständlich, dass sie jede Gelegenheit nutzen, ihre finanzielle Lage zu verbessern. Naive Touristen sind in dieser Situation willkommene Opfer. Um nicht ausgenutzt oder sogar betrogen zu werden, ist grundsätzlich Misstrauen gegenüber verschiedenen Angeboten angesagt: Günstige Teppiche bei einem Verwandten besichtigen, ein toller Basar oder ein Restaurant als Geheimtipp – auf derartige Vorschläge von Zufallsbekanntschaften auf der Straße sollte man stets die Finger lassen. Am besten antworten Touristen auf diese Offerten mit einem bestimmten „no, thank you“ und entfernen sich schnell.

Ägypten Land und Meer
Ägypten Land und Meer.
Rundreisen zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Ägypten

Ägyptenreisen haben eine lange Tradition. Schon die Engländer der Oberschicht erkundeten vor dem Ersten Weltkrieg auf mehrwöchigen Touren dieses geheimnisvolle Land. Es haben sich im Laufe der Jahrzehnte sehenswerte Ziele herauskristallisiert, die kein Ägyptenreisender verpassen sollte. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, bucht eine Pauschalreise, das ist auch vor Ort in Kairo unkompliziert und meist zu wesentlich günstigeren Konditionen als in einem deutschen Reisebüro möglich. Selbstverständlich umfasst eine derartige Reise auch die Unterbringung in Hotels mit im weitesten Sinne westlichen Standard. Es sollte in jedem Fall sichergestellt sein, dass alle Hotels klimatisierte Zimmer haben.

Die Ziele einer Sightseeing-Tour

Selbstverständlich stehen die Pyramiden im Mittelpunkt einer solchen Reise. Meist startet sie mit einem Besuch der Bauwerke in der Nähe von Kairo: Dazu gehören die Pyramiden von Gizeh und unbedingt auch die stufenförmig gebaute Pyramide des Djoser. Mindestens ebenso lohnende Ziele stellen die antiken Städte Memphis und Sakkara dar. In diesem Zusammenhang ist ein mehrstündiger oder sogar mehrtägiger Besuch des Ägyptischen Museums in Kairo empfehlenswert. Hier erfährst du viel Wissenswertes über die Epoche der Pharaonen (auf Englisch).

Das könnte Dich auch interessieren  Beste Reisezeit Karibik Sankt Lucia Urlaub

Nach dieser ersten Etappe geht es meist weiter nach Luxor oder Assuan. Wenn du dir eine zeitraubende Busfahrt auf teilweise maroden Straßen ersparen möchtest, buchst du eine Rundreise mit dem Flugzeug oder dem Zug. Für Luxor werden mindestens zwei Tag veranschlagt, es gibt hier so viel zu erkunden: die antiken Tempel und Profangebäude vermitteln einen hervorragenden Eindruck vom Leben in früheren Zeiten. In Assuan erwartet dich neben dem weltberühmten Staudamm auch das nubische Museum, der Philae Tempel und das St. Simeon Kloster.

Traumhafter Badeurlaub in Ägypten

Ein Badeurlaub in Ägypten bietet alles, wovon gestresste Nordeuropäer träumen: Endlose, feine Sandstrände, garantiert gutes Wetter mit viel Sonnenschein von morgens bis abends, angenehm temperiertes Wasser und viele Freizeitangebote – kurzum: Wellness und Erholung pur.

Ägypten hat einige Badeort, die zu den schönsten der Welt zählen: In diese Kategorie fallen zum Beispiel: Soma Bay, El Gouna, Marsa Alam, sowie Sharm-el-Sheikh und

Taba. Sie liegen alle am Roten Meer. Das trifft auch auf Hurghada zu, das größte Tourismuszentrum in dieser Region. Es steht insbesondere bei Tauchern hoch im Kurs. Sie finden hier perfekte Bedingungen, um ihr Lieblingshobby zu betreiben und die vielfältige Unterwasserwelt des Roten Meers zu entdecken.

Der Klassiker schlechthin – eine Nilkreuzfahrt

Diese entschleunigte Form des Reisens ermöglicht es dir, dich zu erholen und dabei jede Menge neue Eindrücke zu sammeln. Stationen einer Nilkreuzfahrt sind üblicherweise Luxor, der Ausgangs- und Endpunkt der meisten Reisen, Theben, das Tal der Könige, der  Hatschepsut-Tempel, die Memnon-Kolosse, der Karnak- Tempel; Edfu: der Horus-Tempel; sowie Assuan. Es ist sinnvoll, bei der Auswahl des Schiffes auf Komfort und eine zeitgemäße Ausstattung der Kabinen und Aufenthaltsräume zu achten.

Hotels

Die schwierige Sicherheitslage und die instabile politische Situation haben dazu geführt, dass Hotelunterkünfte in ganz Ägypten extrem preiswert sind. Da können sich auch normalsterbliche Durchschnittsverdiener einiges an Luxus gönnen.

Das Beach Albatros Ressort in Hurghada gehört zu den ersten Adressen für leidenschaftliche Taucher und Wassernixen: Es verfügt über ausgedehnte, ausgezeichnet gepflegte Parkanlagen mit jeder Menge exotischer Pflanzen. Der großzügige Aquapark des Hotels setzt ebenso Maßstäbe wie die elegant möblierten Zimmer, die jeden erdenklichen Komfort bieten.

Das Four Seasons Hotel in Alexandria liegt direkt am Strand und begeistert mit seinen exquisit möblierten Zimmern. Ein umfangreiches Spa-Angebot und eine ausgezeichnete Küche tragen ebenfalls zur großen Beliebtheit dieses Hotels bei.

In Kairo ist The Nile Tower längst kein Geheimtipp mehr. Seine Zimmer bieten einen phantastischen Blick und ein Besuch im originellen Drehrestaurant ist absolute Pflicht. Neben original ägyptischen Gerichten serviert die Küche hier auch italienische, japanische und sogar indische Spezialitäten.

Bildnachweis: Bild von koko sdcsdc auf Pixabay